Quickline schützt Kunden vor unerwünschten Werbeanrufen und passt die Roaming-Konditionen an

Ab 1. Juli profitieren Sie von weiteren Dienstleistungen in der Mobil- und Festnetztelefonie. Quickline schützt Sie vor unerwünschten Werbeanrufen und passt rechtzeitig auf die Sommerferien die Roaming-Konditionen an.

Schutz vor Anrufen von unseriösen Callcentern dank Werbeanruffilter

Der Werbeanruffilter schützt Sie sowohl auf Ihrer Festnetz- wie auch auf Ihrer Mobile-Nummer vor Anrufen von unseriösen Callcentern. Diese Anrufe werden automatisch erkannt und blockiert. Sie müssen nichts tun, um von diesem Werbeanruffilter zu profitieren. Dieser ist standardmässig für Sie aktiviert.

Roaming-Datenpakete neu 1 Jahr gültig

Sind die im Quickline Mobile-Abo inkludierten Datenvolumen aufgebraucht, lassen sich im Roaming-Cockpit bequem weitere Datenpakete dazubuchen. Diese sind neu ein Jahr lang gültig statt wie bisher einen Monat.

Bessere Kostenkontrolle dank Roaming-Kostenlimite

Um Sie besser vor ungewollt oder unbewusst hohen Roaming-Kosten zu schützen, besteht neu auf allen Quickline Mobile-Abos eine monatliche Kostenlimite für Anrufe und SMS im Ausland. Diese beträgt standardmässig CHF 50.– und kann jederzeit im Roaming-Cockpit* geändert werden.

*Hinweis: Der Zugriff auf das Cockpit ist nur via Mobilnetz möglich. Trennen Sie deshalb bitte die WLAN-Verbindung Ihres Smartphones.